…das “große C”…

Neben der ganzen Dackelei möcht ich doch hier jetzt auch mal einen kleinen Bildbeitrag vom inzwischen im Ruhestand befindlichen “großen C” bringen. Sie heißt Corinna, ist eine Traberstute von der Rennbahn, leider nie richtig eingeritten worden und als ich sie kennengelernt habe -da war sie bereits 12 Jahre alt- schwankte sie noch zwischen schreckhaft und hysterisch. Nach viel Geduld, viel Nervenlassen (von beiden Seiten), und Ruhe, Ruhe, Ruhe, ist sie zu einem wirklich nett-umgänglichen Pferdchen geworden. Wirklich reitbar wurde sie nie, entspannt ausreiten ist definitiv ein Fremdwort für mich – aber egal, ich hatte viel Spaß auf ihr und freue mich, daß sie entgegen allen Prognosen, am 1.1.2013 ihren ZWANZIGSTEN Geburtstag feiert. Bei der Ankaufuntersuchung (dreijährig) wurde trocken vorausgesagt – “Die habt ihr noch 10 Jahre, dann ist die platt” – nun, diese 10 Jahre sind nun bald schon seit sieben Jahren vorbei und wir freuen uns diebisch über jedes Jährchen, was wir noch gesund und munter dranhängen können ! Und besonders hervorzuheben wäre noch ihr absolut positives Verhalten den wuseligen Dackeln gegenüber. So “bekloppt” sie manches Mal war/ist, sie hat NIE aus Versehen einen Dackel getreten, hat nie nach einem zwischen ihren Hufen spielenden Dackel geschlagen und ist auch nie ungeduldig geworden, wenn ich mal wieder hin- und herreiten mußte, um die Dackel wieder einzusammeln. Die kleinen Teufel hatten es nämlich fix raus, daß Frauchen im Sattel wenig Macht hat… Lümmel!

         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.