alles neu…

…macht der Mai…

unter diesem Motto wollte ich ja eigentlich neue Artikel im Shop zeigen, aber irgendwie kommt ja eh alles immer anders. Statt neue Dinge auszutüfteln hatte ich an Aufträgen zu nähen, mit dem Finchen für die ESA-Dortmund zu üben, nebenher noch Schweißfährten für mich und andere legen und so ist der Monat rum und nix ist mit neu..

AUSSER vielleicht “neu”: die alte Arlene ist völlig wieder hergestellt. Hätte mir jemand vor drei Monaten gesagt, daß ich mit diesem Hund mal wieder ne Übungsfährte mache, hätt ich nur ein “jaajaa” gedacht. Im Februar war sie noch mehr tot als lebendig, die Wirbelsäule völlig haarlos, vom Gangwerk her völlig kraftlos, die Bauchspreicheldrüse völlig zerlegt…

und nun diese Fotos, gemacht am 21. Mai, nachdem ich mit dem kleinen F eine Feld-Fährte in einer Fahrspur gemacht habe, hab ich mir gedacht, als ich mittags zum Pferd bin – nimm doch den alten Knochen mit und setz ihn mal an, mal gucken, was die noch auf die Reihe kriegt. Ganz ohne Leine, ich bin auf dem Weg geblieben und hab sie mal machen lassen. Da sie ja eh kaum noch was hört (…was sie nicht hören will), braucht sie auf ner Fährte auch keinen Zuspruch mehr….

Hier die Bilder – 15 Jahre alter -im Februar fast gestorbener- Dackel, der mächtig Spaß hatte!

                       

Ja – und jetzt habe ich diese netten Zeilen über das Senior-Dackelchen geschrieben und habe eben durch Zufall erfahren, dass Dietrich vom Geestmoor, der Vater des A-Wurfes vom Lohauser Feld, sprich Papa von Alfons, Ambrosius und Antonia (..und Alina, Apoll, Anton, Attila) am 9. Mai morgens friedlich im Körbchen eingeschlafen ist… fast 15jährig folgte er seinem Sohn einen Tag später in die ewigen Jagdgründe… machts gut, ihr Lümmel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.