Strand-Tag mit Henry

Ja… nun wo die Geschwister ausgezogen sind, ist der ganze Trupp gefordert, den kleinen Henry irgendwie bei Laune zu halten. Heute ging es dann bei sommerlichen, nein hochsommerlichen Temperaturen mit Diego zum Rhein. Diego ist ja der Tauch- und Schwimmdackel par excellence und so sagte sich der Wicht – was der Braune kann, kann ich schon lange – und schwamm mal eben locker hinter Diego her. Leider hatte ich da den Fotoapparat schon weggesteckt, denn eigentlich war es das letzte Stöckchen, was für Diego geworfen wurde und wir schon in Aufbruchstimmung waren…

 

 

2 Gedanken zu „Strand-Tag mit Henry“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.