Schweißarbeit die 2te…

So, nachdem ich  Diego ja so über den “grünen Klee” gelobt habe, möcht ich doch anbringen: wo hat er´s wohl her???

Am 24.09.2011 hat Cheyenne auch nochmal ganz offiziell arbeiten dürfen und ist jetzt “staatlich geprüft und anerkannter” Schweißhund. Nein, ernsthaft. Die Brauchbarkeitsprüfung des JGV stand an und ich habe sie gemeldet. Cheyenne war die Kleinste und hatte mächtig zu kämpfen, denn da, wo der große Jagdhund durchprescht, hatte sie enorme Schwierigkeiten gehabt. Aber Dank ihrer Sturheit (Finderwille!!!) und der “bombigen Nase”, wie die Richter anerkennend meinten, hat sie zum Stück gefunden. Die Unterordnung hat sie mit links geschafft, die Schußfestigkeit hat sie auch nicht aus der Bahn geworfen. Aber – holla, holla! Bei 12 Teilnehmern wird geballert, daß einem die Ohren abfallen. Da ist die Sfk beim DTK geradezu ein Kindergeburtstag! Nur komisch, daß die beim JGHV gemachte Brauchbarkeit nicht anerkannt wird vom DTK – aber darüber sollen sich andere mal ihren Kopf zerbrechen…

Ich bin mächtig stolz auf sie, daß sie als kleines Zwergdackelchen da mitgemischt hat und nicht “untergegangen” ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.