soooo heiss…

… bei 34°  im Schatten fährt auch der quirligste Dackel etwas runter… gut, Finchen mußte trotzdem vorhin in brütender Hitze kurz Kaninchen zählen gehen, kam aber recht fix mit hängender Zunge und Mordsdurst wieder zurück …. und soff dann den Wassernapf liegend leer…

Ansonsten wird hier nicht so viel gemacht, außer faul auf der Haut gelegen, mal in den Garten geschlichen, kurz an den Pool gelegt, wieder auf die kühlen Küchenfliesen gelegt und hoffen, daß das Futter nicht allzu warm in den Napf kommt.

Spaziergänge finden nur noch in allerfrühster Frühe statt, um drei Uhr morgens ist sogar die schlappe Antonia wieder in Höchstform und so lauf ich das Tagespensum eben nachts ab. Tagsüber würden mir die kleinen auf dem Asphalt regelrecht verglühen und auch der Ulfbo-Transport ist nicht das Gelbe vom Ei, es geht einfach kein kühles Lüftchen… und davon ab, es gibt schöneres, als bei gefühlten 40° in der Sonne n Stall voll Dackel hinter sich herzuziehen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.